Quant

Quant (QNT) Kurs

Hier siehst du den aktuellen Quant (QNT) Kurs und seinen historischen Verlauf. Quant (QNT) ist eine der Kryptowährungen, die du bei BISON handeln kannst.
Der aktuelle Quant (QNT) Preis liegt heute, am 21.06.2024 bei 71,18 EUR und ist zum vorherigen Tag, dem 20.06.2024 von 73,52 EUR um -3,29% gefallen.

Handeln mit BISON

✔ Krypto und Aktien auf einer Plattform

✔ Krypto einfach gebührenfrei handeln

✔ Über 770.000 Nutzer vertrauen BISON

Quant hat es sich zum Ziel gesetzt, die Interoperabilität zwischen Blockchains (die Verbindung) zu verbessern, sodass beispielsweise ein direkter Austausch zwischen der Bitcoin- und Ethereum-Blockchain stattfinden kann.

Inhaltsverzeichnis

Wie hat sich Quant entwickelt

Im August 2018 starte der Quant Coin bei 20 Cent. Seit dem Start bis Ende 2020 bewegte sich der Coin überwiegend im Bereich von 3 bis 10 Euro, was bereits einer starken Wertentwicklung entspricht, die von hohen Schwankungen geprägt war.

 

Wie viele andere Coins erlebte der Quant Coin einen starken Anstieg im Jahr 2021. Zunächst steigerte sich der Preis auf 50-60 Euro bis Ende Juli 2021. Bis Ende September stieg der Preis auf ein Allzeithoch von 317 Euro.

 

Wie bei vielen anderen Kryptowährungen verlor auch Quant einen Großteil seines Wertes im Laufe der darauffolgenden 9 Monate. Bis Juni 2022 fiel der Preis auf 42 Euro, ein Wertverlust von 87 Prozent. Jedoch konnte dieser Tiefpunkt überwunden werden. Am 18.10.2022 erreichte Quant ein neues Zwischenhoch von 212 Euro. Ein erneut schneller Abfall sowie eine Korrektur führte Ende Januar 2023 zu einem Wert von 140 Euro. Seitdem fiel der Preis auf 83 Euro im September 2023.

Behalte den Kurs immer im Blick

Verfolge mit BISON die Kurse der handelbaren Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Cardano (ADA), Polygon (MATIC) und viele mehr und bleib immer up to date, was in der Krypto-Welt los ist. Registrier dich gleich bei BISON und leg los!

Marktübersicht BISON Web

Was bedeutet Interoperabilität

Bevor wir erklären, was das Quant-Projekt ist, sollte der Begriff der Interoperabilität erklärt werden, da dieser zwingend verstanden werden muss, um das Quant-Projekt zu verstehen.

 

In der IT-Welt bedeutet „Interoperabilität“, dass verschiedene Systeme, Anwendungen oder Produkte gut miteinander kommunizieren und zusammenarbeiten können, auch wenn sie nicht vom selben Hersteller oder nach denselben Standards entwickelt wurden. Es geht also darum, dass unterschiedliche Systeme „zusammen arbeiten“ können, ohne dass es zu großen Komplikationen kommt.

 

Ein alltägliches Beispiel dafür wäre, wenn du eine Datei in einem Programm erstellst und sie problemlos in einem anderen Programm öffnen kannst, obwohl die Programme von unterschiedlichen Firmen stammen. Konkret sei hier Affinity Photo genannt. Der Konkurrent zu Adobe ermöglicht es, Dateien aus Photoshop einfach in Affinity Photo zu öffnen und zu bearbeiten.

Was ist Quant (QNT)?

Das 2018 gegründete Unternehmen Quant Network verfolgt das Ziel, jegliche Blockchains zu verbinden. Ein weiteres Ziel ist der einfache Zugang der Blockchain-Technologie für Unternehmen durch die Bereitstellung von Tools, die entsprechende Programmierkenntnisse beinahe überflüssig machen.

Um die Interoperabilität zu ermögliche, verwendet Quant verschiedene Techniken. Diese Technik wird als Overledger Network bezeichnet, was soviel bedeutet wie „übergeordnetes Netzwerk“. Einige bezeichnen Quant und das Overledger Network als das erste Betriebssystem der Blockchain-Welt.

Wie funktioniert Quant?

Overledger ist eine eigene Blockchain. Das heißt, Entwickler programmieren ihre Anwendungen auf Overledger und Quant übernimmt die Kommunikation der benötigten Blockchains im Hintergrund. Die programmierten Apps werden nicht als dApps (dezentrale Apps), sondern als mApps (Multi-Blockchain Apps) bezeichnet. 

 

Um die Apps programmieren und am Laufen halten zu können, müssen Entwickler Quant Coins (QNT) kaufen und für eine gewisse Zeit behalten. 

 

Wurde ein Smart Contract bzw. eine mApp programmiert, ist Quant in der Lage eine Transaktion über mehrere Blockchains und die entsprechenden Transaktions-Bücher (Ledgers) zu verfolgen. Programmiert ein Unternehmen eine Anwendung, bei der ein Transfer über die Bitcoin- und Ripple-Blockchain notwendig ist, kann dies Quant ermöglichen. Diese Art von Smart Contract wird auch Multi-DLT Smart Contract genannt. 

Wie viele Quant Coins gibt es?

Es gibt maximal 14.612.493 Coins. Davon wurden fast 10 Millionen während eines initialen Coin Offerings (eine Art Börsengang) verkauft. 651.000 QNT Coins erhielten Berater für ihre Unterstützung am Projekt. 1,3 Millionen Coins halten die Unternehmensgründer. 2,6 Millionen Quant Coins werden als Unternehmens-Reserver zurückgehalten. Somit ist die maximale Anzahl an Coins bereits verteilt.

Quant Whitepaper

Manche Whitepaper sind eher kurz gehalten und skizzieren eine Vision eines Projekts. Mit 48 Seiten ist das Quant Whitepaper bereits sehr ausführlich. Wenn du starkes Interesse an der Technik hinter Quant hast, schau dir am besten das Whitepaper an. Auf der Website gibt es keine Informationen, die „die Magie“ hinter Quant erklärt. Da die Technologie nicht Open-Source und patentiert ist, wirst du eine exakte Erklärung der Technologie allerdings nicht finden.

Zusammengefasst geht es im Whitepaper um folgende Punkte: 

  • Das Quant Overledger Whitepaper diskutiert die Herausforderung der mangelnden Kommunikationsfähigkeit und Interoperabilität zwischen verschiedenen verteilten Hauptbuchtechnologien (DLT) und präsentiert Overledger als Lösung. Overledger ist ein neues Blockchain-Betriebssystem, das die Abhängigkeit von einem einzigen Hauptbuch überwinden und allgemeine Anwendungen auf verschiedenen Blockchains ausführen kann.

  • Das traditionelle Internet hat das Ziel eines offenen, vertrauenswürdigen und sicheren Netzwerks noch nicht erreicht. Verteilte Hauptbuchtechnologien (DLT) bieten die Möglichkeit, das Internet zu transformieren und als dezentrales Netzwerk von Netzwerken zu fungieren.

  • Viele Anwendungen sind an ein einzelnes Hauptbuch gebunden, was sowohl technische als auch geschäftliche Herausforderungen darstellt. Das Overledger-System zielt darauf ab, die Abhängigkeit von einem einzelnen Hauptbuch zu überwinden und die Kommunikation zwischen verschiedenen DLTs zu ermöglichen.

  • Overledger bietet Lösungen für die Einführung neuer Skriptsprachen, Skalierung von Anwendungen, Kommunikation zwischen verschiedenen DLTs und mehr.

  • Es gibt verschiedene Ansätze zur Lösung des Interoperabilitätsproblems, einschließlich Virtualchain, Sidechain, Interledger Protocol, Cosmos, Polkadot und AION-1.

Wie kann die Quant Technologie in der Wirtschaft genutzt werden?

Bei Quant geht es darum, dass verschiedene Bereiche, wie die Lieferung von Waren, das Bankwesen und Versicherungen, besser miteinander sprechen können. Das Netzwerk macht es auch für größere Organisationen und Länder leichter, Informationen, wie Gesundheitsinformationen, sicher und schnell zu teilen. Quant bietet ein Werkzeug an, mit dem Entwickler und Firmen ihre Ideen leicht umsetzen können.

Wozu wird der Quant Token benötigt?

Quant hat eine eigene Art von digitalem Geld namens Quant (QNT). Dieses digitale Geld, auch „QNT-Token“ oder „QNT-Coin“ genannt, ist wie ein Schlüssel, um die Dienste von Quant nutzen zu können. Man braucht es, um für bestimmte Aktionen innerhalb des Quant-Systems zu bezahlen. Es ist auch ein Sicherheitssystem, das das Quant-Netzwerk schützt und am Laufen hält. 

 

Einige Leute „bewachen“ das System, indem sie ihre QNT-Token als eine Art Pfand hinterlegen. Diese „Wächter“ überprüfen dann Aktionen im Netzwerk und bekommen als Dank dafür mehr QNT-Token. Dieses Prinzip wird als Staking bezeichnet und ist Teil des Proof of Stake-Mechanismus. Da laut Quant bereits alle Coins ausgegeben wurden, wird nicht klar, woher die Quant Coins kommen. Wahrscheinlich sind sie Teil der Unternehmens-Rerserve. 

 

Außerdem können die Leute, die QNT-Token besitzen, Entscheidungen über die Zukunft von Quant treffen, ähnlich wie Aktienbesitzer in einem Unternehmen. Jeder QNT-Token ist wie eine Stimme – wer mehr davon hat, kann stärker beeinflussen, was passiert. 

 

Zum Schluss kann man diese QNT-Token auch kaufen und verkaufen, in der Hoffnung, dass sie im Wert steigen, ähnlich wie Aktien oder andere Investitionen. 

Das Quant Network baut eine SaaS-Plattform auf

Quant möchte die zugrundeliegende Technologie Overledger einer breiten Masse von Unternehmen zur Verfügung stellen. Aus diesem Grund wird Overledger als Software as a Service Plattform (SaaS) angeboten. Die Anwendung kann per Low-Code und API eingebunden werden. Das bedeutet, dass Entwickler ohne große Einarbeitungs-Zeit und Schulungen die Vorteile der Overledger-Technologie nutzen kann. Mehr Informationen findest du unter https://quant.network/ 

Eine Grafik von Quant, die aufzeigt, auf was Quant den Fokus legt. Die Kernelemente sind Simple, Trusted, Future-Proof. Jedes Kernelement hat zwei Unterpunkte.
Quelle: https://quant.network/principles/