BISON Blog

Bitcoin Cash - Neu

Neue Kryptowährung bei BISON : Bitcoin Cash (BCH)

Ab sofort kann die BISON Herde eine weitere Kryptowährung kaufen und verkaufen: Bitcoin Cash (BCH). Der originale Bitcoin (BTC) stand 2017 Pate bei der Entwicklung von BCH, von dem behauptet wird, es handele sich um den schnelleren Bitcoin. Heute ist BCH eine der größten Kryptowährungen der Welt und kann ab sofort bei BISON gegen den Euro gehandelt werden.

Mit der Einführung der Kryptowährung BCH bietet BISON jetzt den Handel mit 5 Kryptowährungen an, die man kaufen und verkaufen kann. Bisher standen Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Litecoin (LTC) und Ripple (XRP) zur Verfügung. Nun könnt ihr ab sofort Bitcoin Cash (BCH) mit BISON kaufen und verkaufen – einfach, smart und zuverlässig.

Bitcoin Cash ist ein veränderter Bitcoin

Die Kryptowährung Bitcoin Cash (BCH) gibt es seit dem 1. August 2017. Technisch betrachtet handelt es sich dabei um eine Version des Bitcoin (BTC), die in bestimmten Punkten vom Original abweicht, in vielen Aspekten jedoch identisch zu diesem ist. Der originale Bitcoin wurde sozusagen kopiert, aber in einer zentralen technischen Eigenschaft geändert – der Blockgröße.

Datenspeicher Blockchain

Den originalen Bitcoin BTC gibt es seit 2009 und er basiert auf der IT-Technologie der Blockchain. Bei der Blockchain handelt es sich vereinfacht gesagt um eine riesige Datenbank, in der alle Transaktionen mit der Währung Bitcoin verzeichnet sind. Zwecks Dokumentation eines Überweisungsvorgangs werden die dafür zentralen Informationen in sogenannten Blöcken abgelegt, gespeichert und unabänderlich verschlüsselt. Sobald ein Block „voll“ ist, wird er kryptografisch versiegelt und ein neuer erzeugt, der die „Blockkette“ um ein neues Element erweitert. Das geschieht beim Bitcoin etwa alle 10 Minuten.

Reicht die Blockgröße aus?

Im Laufe der Zeit und mit der wachsenden Verbreitung des Bitcoin stieg die Zahl der BTC-Transaktionen auf Grund des Handel mit Bitcoin immer schneller an. Daher entstand in der Bitcoin-Community die Diskussion, ob das Block-an-Block-Prinzip nicht dazu führt, dass die Kette zu lang wird. Denn in einen einzelnen Block können nur Daten mit einer Menge von bis zu 1 Megabyte (MB) abgelegt werden. Das entspricht etwa 3.000 Transaktionen. Zu viele Blöcke, so die Befürchtung, könnten die Handhabung des Systems zu stark verlangsamen und die Bestätigung von Transaktionen könnte zu lange dauern.

Vorschlag: Blockgröße erhöhen

Es entstand der Vorschlag, ein Update der Bitcoin-Software durchzuführen, um die Blockgröße auf 8 MB zu erhöhen. Tatsächlich ist die Software der Bitcoin-Blockchain jederzeit veränderbar und das geschieht auch immer wieder. Theoretisch könnte jeder die Software der BTC-Blockchain ändern, denn diese wurde unter einer Open-Source-Lizenz veröffentlicht und ist jederzeit verfügbar. Die Frage ist nur, ob sich diese Änderung durchsetzt, also ob die Betreiber der IT-Infrastruktur des Bitcoin diese neue Version auf ihren Servern installieren. Erst wenn dies mehr als die Hälfte umsetzen, ist die neue Version Realität. Alle, die das nicht tun, sind dann nicht mehr Teil des Netzwerks.

Hard Fork: Die Spaltung wird vollzogen

Genau dies, also dass der notwendige Konsens der Mehrheit bei der Installierung der neuen Software nicht erreicht wurde, ist bei Bitcoin Cash geschehen. Die weltweite Bitcoin-Community konnte sich nicht über die Größe der Blöcke einigen und so kam es zu einer Abspaltung. Es wurde ein sogenannter Hard Fork durchgeführt. Bedeutet: Die Vertreter der Vergrößerung der Blöcke brachten die neue Software einfach in Umlauf. Wer sie installierte, um damit seine Rechner der BCH-Blockchain zur Verfügung zu stellen, der war nicht mehr Teil der BTC-Blockchain.

Durch dieses Vorgehen entstand eine neue Kryptowährung: Ein Bitcoin mit großen Blöcken = Bitcoin Cash (BCH). Der Name leitet sich aus dem Anspruch seiner Entwickler ab, mit der erhöhten Blockgröße die Transaktionen zu beschleunigen. Nur dadurch sei der Bitcoin als tagtägliches Zahlungsmittel effizient nutzbar, also als Cash, während die alte Version zu langsam sei.

Bitcoin Cash is what I started working on in 2010.

Bitcoin-Pionier Gavin Andresen 2017

Bitcoin Cash eine der größten Kryptowährungen der Welt

Stand heute ist Bitcoin Cash die fünftgrößte Kryptowährung der Welt, gemessen an der Marktkapitalisierung. Das ist der Wert der Summe aller existierenden coins von Bitcoin Cash. Mitte Juni 2020 existierten knapp 18,5 Millionen BCH, die zu einem Stückpreis von 208 € notierten. Damit hat BCH eine Marktkapitalisierung von fast 4 Mrd. Euro und bildet etwa 2 % des globalen Kryptomarktes insgesamt ab. Die Zahlen können sich allerdings schnell ändern …

Trivia Bitcoin Cash

Ticker Symbol Bitcoin Cash BCH
Ticker Symbol Bitcoin Cash BCH

Es gab BCH gratis …
Als 2017 Bitcoin Cash eingeführt wurde, profitierten alle, die zu dem Zeitpunkt bereits den originalen Bitcoin besaßen. Denn bis zum Inkrafttreten des Hard Fork waren die Blockchains von BTC und BCH identisch. Deshalb erschienen damals am Tag X in den Wallets von Bitcoin-Besitzern wie aus dem Nichts die gleiche Menge an Bitcoin Cash, die sie an BTC besaßen.


Logo: Der gekippte Bitcoin

Das Logo von Bitcoin Cash entspricht dem des Bitcoin – mit einer einzigen Ausnahme: Das gestrichelte “B” des Bitcoin wird leicht nach links gedreht, fast als ob das B gekippt wäre.

Links

Offizielle Website von Bitcoin Cash: www.bitcoincash.org

Deine Vorteile bei BISON:

  • Einfach: Kein Wallet, kein Depot und kein Papierkram – für das Kaufen und Verkaufen von Kryptowährungen brauchst du nur die BISON App.
  • Smart: „Made in Germany“: Mit einem umfassenden und mehrstufigen Sicherheitskonzept sorgt BISON für die Verwahrung deiner Kryptowährungen.
  • Zuverlässig: BISON ist powered by Börse Stuttgart und damit die erste App zum Kaufen und Verkaufen von Kryptowährungen, hinter der eine traditionelle Wertpapierbörse steht.
BISON ist powered by


Jetzt kostenlos herunterladen