BISON Blog

Deutschland kryptofreundlichste Nation

Warum Deutschland das kryptofreundlichste Land der Welt ist

Mitte April konnte man einige verblüffte Gesichter innerhalb der Krypto-Community erkennen, als Deutschland den Titel der kryptofreundlichsten Nation der Welt erhielt!

So lauteten jedenfalls die Ergebnisse einer Untersuchung der Plattform Coincub. Damit hätte Deutschland den bisherigen Spitzenreiter Singapur vom Thron gestoßen und Staaten wie die USA, Australien und die Schweiz auf die unteren Ränge verwiesen. Ausgerechnet Deutschland, ein Land, das von vielen eher als bürokratisch, innovationskritisch und behäbig wahrgenommen wird? Wie kann das sein? Hier ein paar Erklärungsansätze.

Sparkasse ebnet Weg in den Massenmarkt

Tatsächlich ist der Effekt der umfangreichen Regulierung, die der Kryptomarkt in den letzten Jahren in Deutschland durch den Gesetzgeber erfahren hat, eindeutig als positiv zu bewerten. Da die Regeln klar und deutlich und Investitionen in Kryptowährungen unter deren Beachtung offiziell erlaubt sind, bieten immer mehr Unternehmen aus der Finanzbranche ihren Kund*innen diese Möglichkeit des Handelns an. Selbst die Sparkassen, deren Image als vorsichtige und bodenständige Banker unerschütterlich zu sein scheint, wollen ihren 50 Millionen Kund*innen den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen anbieten.

Das zeigt, dass die Regeln, die manchem eher lästig erscheinen, auch Chancen für den Massenmarkt bieten. Ohne Straßenverkehrsordnung würde Chaos herrschen und die Gefahr, in Unfälle verwickelt zu werden, wäre immens. Die Folge: Man würde zweimal überlegen, ob man sich überhaupt in diesem gefährlichen Umfeld aufhalten möchte. Durch diese Regelungen darf man zwar nicht machen, was man möchte, aber es ermöglicht allen Beteiligten, sich einigermaßen sicher in diesem Umfeld zu bewegen. Kurz gesagt: Besser reguliert als gar nicht.

Aus diesem Grund erhält Deutschland von Coincub in der Kategorie „Government“ die positive Höchstpunktzahl. Das Land hat solide gesetzliche Grundlagen geschaffen, auf deren sich eine gesunde offizielle Kryptowirtschaft aufbauen lässt. Und dieser Aufbau ist laut Coincub schon enorm vorangeschritten, weswegen Deutschland in der Kategorie Finanzwirtschaft 13 von 16 möglichen Punkten erhalten hat, die höchste von allen Ländern weltweit (USA 11, Australien und Japan 12).

Technik: Auf Platz 2 bei den "Nodes"

Kryptowährungen benötigen bekanntlich eine technische Infrastruktur, denn es handelt sich ja um digitale Werte. Diese Infrastruktur besteht im Kern aus vernetzten Computern, auf denen die jeweiligen Blockchains ständig aktualisiert und verschlüsselt werden. Es gibt unterschiedliche Formen dieser Rechner. Einige leiten nur Informationen über Transaktionen weiter, andere speichern die gesamte Blockchain, verteilen die Transaktionen und stellen so den Minern die Blockchain zur Verfügung. 

Letztere werden als „Full Nodes“ (dt. Knoten) bezeichnet und sind essenziell. Denn es handelt sich hier um wichtige Punkte des Netzwerks, die auf der ganzen Welt verstreut betrieben werden. Ein Grund, warum die Blockchain so dezentral und damit auch nahezu unangreifbar ist. Und siehe da: Deutschland ist mit fast 10 % dieser Rechner (z. B. beim Bitcoin) weltweit nach den USA das Land, in dem sich die meisten Nodes befinden. Technisch gesehen ist Deutschland also ein unabdingbares Land für die Aufrechterhaltung des gesamten Systems.1

Steuern: Gar nicht so schlimm

Coincub hat in dieser Kategorie ausschließlich Minuspunkte zu vergeben, maximal -7 Punkte. Deutschland steht mit -2 vergleichsweise gut da, wohingegen im Vergleich die USA mit -5 eher schlecht abgeschnitten haben. Mehr zu den Steuern in Deutschland und wie der BISON Info-Report dich bei deiner Steuererklärung unterstützt, erfährst du im Blogbeitrag zu Bitcoin und Steuern.

Fazit: Gute Gesetze wirken

Die internationale Kryptowelt schaut auf Deutschland und vor allem darauf, wie wir mit diesem zukunftsträchtigen Thema der Kryptowährungen umgehen. Immerhin handelt es sich um die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt mit einem starken industriellen Kern. Dass das Land nun auch bei Innovationen in der Finanzwirtschaft vorne mitspielt, überrascht aber doch viele. Insbesondere der Umstand, dass eine solide gesetzliche Basis, die streng überwacht wird, den Rahmen schafft für eine positive Entwicklung, könnte ein Modell für die Entwicklung der Kryptowirtschaft weltweit darstellen.

Quellen

  • 1 https://bitnodes.io (zuletzt abgerufen am 14.06.22)
  • Lea, J. (2022): Germany takes the top spot in the latest Q1 international crypto ranking guide for 2022. Online unter: https://coincub.com/crypto-ranking-guide-for-2022-q1/ (zuletzt abgerufen am 14.06.22)